Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Antrag der Parlamentarischen Gruppe der FDP: Die Stärkung der dualen Ausbildung und der Berufsorientierung basiert im Wesentlichen auf der Stärke und Attraktivität des dualen Ausbildungssystems und der beruflichen Schulen. Seit einigen Jahren steht die Berufsschullandschaft im Umbruch, der sowohl mit den Herausforderungen des Bildungs- als auch des Wirtschaftssystems in Verbindung steht. Berufsschulen sind vom Lehrermangel besonders stark betroffen, der sich durch den demographischen Wandel noch verstärken wird. Zugleich besteht seitens der deutschen Wirtschaft der berechtigte Ruf nach bestens ausgebildeten Fachkräften, damit die Wettbewerbsfähigkeit trotz des anhaltenden Fachkräftemangels weiterhin gesichert werden kann. Insbesondere die Berufsschulen selbst können auf diese Bedarfe nur antworten, wenn sie flexibel und eigenverantwortlich agieren können, wenn es etwa um Kooperationen, Personalmanagement oder Schulentwicklung geht. Die unterschiedlichen Befugnisse der Entscheidungsebenen und die teils komplizierten Besetzungs- und Beantragungsverfahren führen in der Realität dazu, dass knappe Personalressourcen gebunden und regionale Schulentwicklungsinitativen ausgebremst werden. Drucksache 7/8915: https://parldok.thueringer-landtag.de/ParlDok/dokument/94659/berufliche_bildung_durch_mehr_eigenverantwortung_staerken_modellprojekt_eigenverantwortliche_berufsschule_starten.pdf

Berufliche Bildung durch mehr Eigenverantwortung stärken – Modellprojekt „Eigenverantwortliche Berufsschule“ starten